Kennen Sie die Ursachen von Zysten bei jungen Frauen

Jakarta - Zysten sind eines der häufigsten Gesundheitsprobleme bei Frauen. Dieser Zustand ist die Bildung von Klumpen, die Flüssigkeit, Gas oder halbfeste Stoffe unterschiedlicher Größe enthalten. Je größer die Größe ist, kann der Klumpen andere Organe zusammendrücken, die nahe beieinander liegen.

Zysten werden je nach Standort in zwei Arten unterteilt, nämlich Eierstockzysten oder wenn sich ein Knoten auf der Oberfläche des Eierstocks befindet. Dann befinden sich Hirnzysten im Gehirn. Hirnzysten unterscheiden sich von Hirntumoren, da diese Klumpen nicht aus Hirngewebe stammen.

Zysten selbst sind nicht dasselbe wie Myome oder sogar Krebs. Zysten sind gutartige Tumoren, die nicht gefährlich sind. Wenn der Knoten jedoch größer wird, treten normalerweise Komplikationen auf. Inzwischen ist Myom auch ein gutartiger Tumor, der auf dem Bindegewebe oder dem Muskel in der Gebärmutter einer Frau wächst. Im Gegensatz zu Tumoren, bei denen es sich um Klumpen durch übermäßiges Gewebewachstum handelt.

Ursachen von Zysten bei jungen Frauen

Nicht nur bei erwachsenen oder älteren Frauen treten Zysten sehr wahrscheinlich bei heranwachsenden Mädchen auf, insbesondere bei solchen, die ihre Menstruation haben. Basierend auf durchgeführten Studien wird angenommen, dass unregelmäßige Menstruationszyklen Ursache der Zyste Das wichtigste.

Es gibt jedoch auch einige andere Dinge, die das Auftreten von Zysten verursachen können, einschließlich:

  • Follikel-Unfähigkeit zum Eisprung

Jedes Mal, wenn eine Frau ihren Menstruationszyklus bekommt, gibt es ein Ei oder einen Follikel, der ovuliert. Dann wird der Follikel, der ovuliert, degenerieren und verschwinden, weil er vom Körper aufgenommen wird. Wenn der Follikel jedoch keinen Eisprung hat, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine Zyste bildet, sehr hoch.

  • Genetische Faktoren

Zysten bei heranwachsenden Mädchen können auch aufgrund von Vererbung oder genetischen Faktoren auftreten. Wenn einer Ihrer Verwandten oder Ihre Familie eine Vorgeschichte von Zysten hat, wie Ihre Mutter oder Großmutter, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Ihre Nachkommen Zysten entwickeln. Vor allem, wenn darauf ein ungesunder Lebensstil folgt.

  • Bewegungsmangel

Die Dichte an Aktivitäten lässt Sie kaum zusätzliche Zeit zum Trainieren haben. Tatsächlich ist Bewegung so wichtig, um Gesundheit und Ausdauer zu erhalten, sie hält auch den Körper in Form. Nicht nur Männer, auch Frauen müssen Sport treiben, denn auch die Fettansammlung im Oberkörper wird zum Problem Ursache der Zyste das Unbewusste. Nehmen Sie sich also jeden Tag Zeit für mindestens 30 Minuten.

  • Unregelmäßiger Menstruationszyklus

Ein unregelmäßiger Menstruationszyklus kann verschiedene Ursachen haben, wie zum Beispiel Stress, eine ungesunde Lebensweise, Bewegungsmangel und Gewicht. Normalerweise tritt der Menstruationszyklus alle 28 Tage auf. Wenn Sie jedoch einen Zyklus von mehr als 45 Tagen haben, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Denn auch unregelmäßige Menstruationszyklen lösen das Auftreten von Zysten aus. Normalerweise befallen Zysten Mädchen im Teenageralter mit ihrer ersten Menstruation unter 11 Jahren leichter.

Nun, das waren die vier wichtigsten Dinge, die daraus wurden Ursache der Zyste bei heranwachsenden Mädchen. Seien Sie immer vorsichtig und achten Sie auf den Zustand Ihres Körpers, ja. Fragen Sie sofort Ihren Arzt, wenn Sie ungewöhnliche Symptome verspüren oder bemerken. Sie müssen sich nicht von Angesicht zu Angesicht treffen, Sie können den Arzt direkt über die Anwendung fragen . Komm schon, herunterladen Anwendung im Augenblick!

Lesen Sie auch:

  • 5 Dinge, die Sie über Mioma und Zysten wissen müssen
  • Können Eierstockzysten bei Teenagern auftreten?
  • Erkennen Sie die Symptome von Eierstockzysten