3 Lebensmittel, die Sie vermeiden sollten, wenn Ihr Kind Nesselsucht hat

Nicht nur Erwachsene, auch Kinder sind anfällig für Nesselsucht. Dieser Zustand wird im Allgemeinen durch bestimmte Lebensmittel verursacht, die Allergien auslösen können. Daher ist es wichtig zu wissen, welche Lebensmittel vermieden werden sollten, wenn die Symptome von Nesselsucht auftreten.

, Jakarta – Nesselsucht oder Urtikaria ist eine Hautreaktion, die durch das Auftreten von roten oder weißen Striemen gekennzeichnet ist. Die auftretenden Quaddeln verursachen ein juckendes Gefühl auf der Haut des Betroffenen und treten an einer Körperstelle auf oder breiten sich auf andere Körperbereiche aus. Angefangen von Gesicht, Lippen, Rachen, Zunge, bis hin zu Ohren mit unterschiedlichen Größen.

Im Allgemeinen dauern Nesselsucht nur wenige Minuten bis Tage. Wenn die Nesselsucht jedoch 6 Wochen oder länger andauert, spricht man von chronischer idiopathischer Urtikaria (CIU). Dieser Zustand kann nicht nur von Erwachsenen erlebt werden, sondern auch Kinder sind anfällig dafür.

Im Allgemeinen können Nesselsucht durch bestimmte Lebensmittel verursacht werden, die eine allergische Reaktion auslösen können. Daher ist es wichtig zu wissen, welche Lebensmittel Sie während der Nesselsucht vermeiden sollten. Sehen Sie sich die Erklärung hier an!

Lesen Sie auch: Diese 4 Naturheilmittel sind wirksam bei der Überwindung von Nesselsucht

Kennen Sie die Ursachen von Nesselsucht

Bevor Sie besprechen, welche Lebensmittel vermieden werden sollten, ist es gut zu wissen, was die Ursache für das Auftreten von Quaddeln in Nesselsucht sein kann. Dieser Zustand wird durch hohe Histaminspiegel ausgelöst, die in die Haut freigesetzt werden. Histamin bewirkt, dass sich die Blutgefäße erweitern, was zu einer erhöhten Durchblutung führt.

Daher wird die Haut aufgrund der Blutmenge, die auf der Hautoberfläche fließt, gerötet. Das überschüssige Blut, das fließt, verursacht auch eine Schwellung der Haut mit Juckreiz.

Im Allgemeinen werden Nesselsucht durch Nahrungsmittelallergien ausgelöst. Aber auch verschiedene andere Faktoren können es auslösen, wie zum Beispiel:

  • Es besteht Kontakt mit Allergieauslösern wie Latex oder Tierhaaren.
  • Verwendung bestimmter Medikamente.
  • Vorhandensein einer Infektion wie Hepatitis oder Drüsenfieber.
  • Insektenstich.
  • Wetterfaktoren wie zu heiß oder zu kalt.
  • Autoimmunerkrankung.
  • Betonen.

Diese Lebensmittel sollten Sie vermeiden, wenn Ihr Kind Nesselsucht hat

Ausgehend vom NHS Foundation Trust enthalten die meisten Lebensmittel, die Menschen mit Nesselsucht vermeiden sollten, im Allgemeinen hohe Mengen an Histamin und Tyramin. Der Grund dafür ist, dass beide Inhaltsstoffe das Wiederauftreten von Nesselsucht auslösen oder den Hautausschlag verschlimmern können.

  1. Lebensmittel mit hohem Histaminspiegel

Es gibt verschiedene Arten von Lebensmitteln, die reich an Histamin sind, darunter:

  • Verkochter Käse, insbesondere Parmesankäse und Blauschimmelkäse.
  • Alkohol, insbesondere Rotwein.
  • Eingelegtes und Konserven.
  • Geräucherte Fleischprodukte wie Salami.
  • Bestimmter Fisch, Thunfisch, Sardinen, Lachs, Sardellenfilets.
  • Fermentierte Lebensmittel.
  • Hülse.
  • Nüsse.
  • Essig.
  • Lebensmittel mit Konservierungsstoffen und künstlichen Farbstoffen.
  • Alkoholische Getränke.

Lesen Sie auch: Wie man Nesselsucht bei Kindern verhindert Was Sie wissen müssen

  1. Lebensmittel, die Histamin freisetzen können

Mütter müssen auch Nahrungsmittel vermeiden, die Histamin freisetzen können, einschließlich:

  • Meist Zitrusfrüchte.
  • Tomaten.
  • Schokolade.
  • Früchte.
  • Nüsse.
  • Spinat.
  1. Lebensmittel, die viel Tyramin enthalten

Neben Nahrungsmitteln mit hohem Histamingehalt sollten auch tyraminreiche Nahrungsmittel von Kindern mit Nesselsucht vermieden werden, darunter:

  • Konservierte, geräucherte oder gereifte Lebensmittel wie Käse und Fleisch.
  • Bier.
  • Produkte mit Hefe.
  • Sojaprodukte wie Tofu, Tauco (Miso).

Wenn Lebensmittel als Auslöser vermutet werden, versuchen Sie, die oben genannten Lebensmittel zu vermeiden. Menschen mit Nesselsucht sollten die empfohlenen Lebensmittel zu sich nehmen, nämlich histaminarme Lebensmittel.

Es gibt verschiedene Arten von Lebensmitteln, die verzehrt werden können, wie Gemüse, frisches Fleisch, Brot, Nudeln, frischer Fisch wie Lachs und Forelle. Wenn die Diät jedoch durchgeführt wurde, die Ergebnisse jedoch nicht wirksam sind, besteht die Möglichkeit, dass Nesselsucht durch andere Auslöser verursacht wird.

Mütter können auch Allergietests bei Kindern durchführen, wie vom American College of Allergy, Asthma, and Immunology (ACAAI) empfohlen. Fällt das Ergebnis eines Allergietests auf ein histaminreiches Nahrungsmittel jedoch negativ aus, besteht immer noch die Möglichkeit, dass das Kind überempfindlich oder intolerant gegenüber bestimmten Nahrungsmitteln ist.

Der Grund dafür ist, dass Lebensmittelzusatzstoffe, natürliche Substanzen und Histamin, die in Obst, Gemüse und Gewürzen enthalten sind, auch echte allergische Reaktionen, einschließlich Nesselsucht, verursachen können.

Lesen Sie auch: Kennen Sie die Ursachen von Nesselsucht bei stillenden Müttern

Wenn die Symptome einer Nesselsucht lange anhalten, ist es ratsam, sofort einen Arzt aufzusuchen. Mütter können ihren Zustand über die Anwendung direkt bei einem Arzt ihres Vertrauens überprüfen Vergangenheit Chat/Videoanruf. Erfahrene Ärzte werden sicherlich den richtigen Rat geben. Komm schon, herunterladen Anwendung jetzt.

Referenz:

Medizinische Nachrichten heute. Zugriff im Jahr 2021. Was sind Nesselsucht (Urtikaria)?
NHS.Großbritannien. Zugegriffen 2021. Urtikaria und Ihre Ernährung
Gesundheitslinie. Zugegriffen 2021. Chronische idiopathische Urtikaria und Ernährung: Lebensmittel zum Essen und Vermeiden.
acaai.org. Zugegriffen 2021. Nesselsucht (Urtikaria)