Negative Auswirkungen einer übermäßigen Einnahme von Kortikosteroiden

, Jakarta – Kortikosteroide sind in der Medizin weit verbreitet mit dem Ziel, Entzündungen zu reduzieren, das Immunsystem zu unterdrücken) und eine Ersatztherapie, um Hormone zu ersetzen, die vom Körper aufgrund von zugrunde liegenden Gesundheitszuständen nicht produziert werden.

Die Langzeitanwendung von Kortikosteroiden kann jedoch negative Auswirkungen haben, die von Magen-Darm-Blutungen, Osteoporose, erhöhtem Risiko für Herzerkrankungen, verringerter Knochendichte, erhöhtem Infektionsrisiko, dünner Haut und leichter Blutergüsse bis hin zu langsamerer Wundheilung reichen. Weitere Informationen können Sie unten lesen!

Auswirkungen der Verwendung von Kortikosteroiden

Aufgrund der Vielzahl von Erkrankungen, die mit Kortikosteroiden behandelt werden, ist es wichtig, einen Arzt oder Arzt zu konsultieren, um die langfristigen Auswirkungen zu verstehen.

Kortikosteroide sollten nach längerer Anwendung nicht plötzlich abgesetzt werden, da dies zu einer Nebennierenkrise führen kann; die Unfähigkeit des Körpers, genügend Cortisol auszuschütten. Übelkeit, Erbrechen und Schock sind Nebenwirkungen, die als Folge einer Nebennierenkrise auftreten.

Lesen Sie auch: 3 Faktoren, die das natürliche Risiko einer Drogensucht erhöhen

Genauere Informationen zu Kortikosteroiden können bei der Bewerbung angefordert werden . Ärzte oder Psychologen, die Experten auf ihrem Gebiet sind, werden versuchen, die beste Lösung zu finden. Wie, genug herunterladenüber Google Play oder den App Store. Durch Funktionen Arzt kontaktieren Sie können wählen, ob Sie chatten möchten Video-/Sprachanruf oder Plaudern, jederzeit und überall, ohne das Haus verlassen zu müssen.

Kortikosteroide haben viele Nebenwirkungen, die von mild bis schwerwiegend reichen. Diese Nebenwirkungen treten auf, wenn Kortikosteroide in höheren Dosen oder über einen längeren Zeitraum angewendet werden.

Kortikosteroide können dazu führen, dass Natrium (Salz) und Flüssigkeit im Körper zurückgehalten werden, was zu einer Gewichtszunahme oder einem Anschwellen der Beine (Ödeme) führt. Andere Nebenwirkungen des Konsums sind Bluthochdruck, Kaliumverlust, Kopfschmerzen, Muskelschwäche, Gesichtsschwellung, Gesichtsbehaarung, Glaukom, Katarakte, Geschwüre im Magen und Zwölffingerdarm, Verlust der Diabeteskontrolle und Menstruationsstörungen.

Psychische Probleme verursachen

Längerer Gebrauch von Kortikosteroiden kann auch zu Fettleibigkeit, Wachstumsverzögerung bei Kindern und sogar zu Krampfanfällen und psychiatrischen Störungen führen.

Zu den gefundenen psychiatrischen Störungen gehören Depression, Euphorie, Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen und Persönlichkeit sowie psychotisches Verhalten. Da sie das Immunsystem unterdrücken, können Kortikosteroide die Infektionsraten erhöhen und die Wirksamkeit von Impfstoffen und Antibiotika verringern.

Die langfristige Einnahme von Kortikosteroiden kann zu Osteoporose führen, die zu Frakturen führen kann. Eine Schrumpfung (Atrophie) der Nebennieren kann durch die langfristige Anwendung von Kortikosteroiden verursacht werden, was dazu führt, dass der Körper das natürliche Kortikosteroid des Körpers nicht mehr produzieren kann, wenn systemische Kortikosteroide abgesetzt werden.

Lesen Sie auch: Gründe für Drogenkonsumenten, die Drogensucht zu überprüfen

Eine weitere Erkrankung, die aus der Langzeitanwendung von Kortikosteroiden resultieren kann, ist die Nebennierennekrose des Hüftgelenks, die eine sehr schmerzhafte und schwerwiegende Erkrankung ist, die möglicherweise eine Operation erfordert. Symptome von Hüft- oder Knieschmerzen bei Personen, die Kortikosteroide einnehmen, erfordern sofortige ärztliche Hilfe.

Laut Theodore R. Fields, MD, FACP, Professor am Weill Cornell Medical College, hängen die Nebenwirkungen von Kortikosteroiden von der Dosis und der Einnahmedauer ab. Wenn die Dosis niedrig ist, ist das Risiko schwerwiegender Nebenwirkungen gering.

Das Lesen über diese Nebenwirkungen kann dazu führen, dass sich eine Person bei der Verwendung von Kortikosteroiden unwohl fühlt. Zu beachten ist, dass Kortikosteroide oft sehr wirksam sind und Leben retten können.

Der beste Weg, um die Vorteile von Kortikosteroiden zu nutzen, ist die Beratung oder Empfehlung eines Arztes bezüglich der Behandlung oder der Bemühungen, das Risiko von Nebenwirkungen zu verringern.

Referenz:
MedShadow. Zugegriffen 2020. Langzeitwirkungen von Kortikosteroiden.
MedizinNet. Zugegriffen 2020. Kortikosteroide: systemische, orale, Injektionen und Typen.
Krankenhaus für spezielle Chirurgie. Zugegriffen 2020. Steroid-Nebenwirkungen: Wie man Nebenwirkungen von Kortikosteroiden reduziert.