Können Zwillinge mit IVF realisiert werden?

, Jakarta – Zwillinge zu haben ist eine Freude für Ehepaare. Zwillinge entstehen, wenn zwei verschiedene Zygoten oder Eier von zwei getrennten Samenzellen befruchtet werden. Es gibt jedoch Zwillinge, die entstehen, weil sich eine Eizelle in zwei teilt. Normalerweise werden Zwillinge, die aus der Teilung einer Eizelle in zwei Eier resultieren, eineiige Zwillinge.

Viele Paare, die Zwillinge haben möchten, suchen einen Arzt auf, um Zwillinge zu bekommen. Es gibt viele Faktoren, die dazu führen, dass Sie Zwillinge haben, einige davon sind:

1. Nachkommen

Wenn Sie in der Familie Zwillinge haben, ist es wahrscheinlicher, dass Sie Zwillinge bekommen. Nicht eineiige Zwillinge werden in der Regel von der Mutter vererbt.

2. Alter

Eine Schwangerschaft über 35 Jahre birgt ein hohes Risiko für die Gesundheit von Mutter und Fötus. Tatsächlich ermöglicht eine Schwangerschaft über 35 Jahren Zwillinge. Dies liegt daran, dass Frauen im reifen Alter beim Eisprung mehr als eine Eizelle freisetzen.

3. IVF-Prozess

In-vitro-Fertilisation auch bekannt als IVF-Prozess ist eine Möglichkeit, Zwillinge zu bekommen. IVF-Programm ist eine Option, die Paaren helfen kann, Kinder zu bekommen. Die Wahrscheinlichkeit, durch IVF Zwillinge zu bekommen, ist ziemlich hoch und liegt bei etwa 20-40%.

Dies liegt daran, dass eine große Anzahl von Embryonen in die Gebärmutter implantiert wird, um die Chancen auf eine Schwangerschaft zu erhöhen. Allerdings führt nicht jeder IVF-Prozess zu Zwillingen. Es hängt alles von der Gesundheit der Eizellen und Spermien ab, die während des IVF-Prozesses verwendet werden.

Komplikationen, die bei der Schwangerschaft mit Zwillingen auftreten können

Eine Schwangerschaft zu durchmachen ist nicht einfach, insbesondere wenn es sich bei den gezeugten Kindern um Zwillinge handelt. Im Vergleich zu Müttern, die ein Baby im Mutterleib tragen, können verschiedene Komplikationen und Risiken höher sein. Folgende Komplikationen können bei einer Zwillingsschwangerschaft auftreten:

1. Anämie

Das Anämierisiko steigt bei Müttern mit Zwillingsschwangerschaften um das 2-fache. Eine Schwangerschaft kann die Durchblutung des Körpers erhöhen. Um einer Anämie vorzubeugen, sollten Sie viele eisenhaltige Lebensmittel wie rotes Fleisch und grünes Gemüse essen.

2. Präeklampsie

Schwangere mit Zwillingen haben ein 2-3-faches Risiko, eine Präeklampsie zu entwickeln, im Vergleich zu schwangeren Frauen, die ein Baby tragen. Wird dieser Zustand nicht sofort behandelt, kann die Präeklampsie die Gesundheit des Körpers der Mutter und des Fötus negativ beeinflussen.

Auftretende Komplikationen können durch Verhalten und gesunde Ernährung vermieden werden. Achten Sie auf die Gesundheit der Mutter, indem Sie immer gesunde Lebensmittel zu sich nehmen und die während der Schwangerschaft benötigten Nährstoffe und Nährstoffe decken.

Auch wenn Sie schwanger sind, vergessen Sie nicht, leichte Übungen zu machen, damit Ihr Körper stärker und frischer wird. Vergessen Sie nicht, den Zustand der Schwangerschaft regelmäßig beim Arzt zu überprüfen, um unerwünschte Dinge zu vermeiden. Wenn die Mutter Beschwerden über die Zwillingsschwangerschaft hat, die sie durchmacht, kann die Anwendung nicht schaden den Arzt direkt fragen. Komm schon, herunterladen Anwendung jetzt über den App Store oder Google Play!

Lesen Sie auch:

  • Das Lustige ist, Zwillinge zu bekommen, achte darauf, wenn du schwanger bist
  • Kann eine Schwangerschaft mit Zwillingen jedem passieren?
  • 5 Tipps für Zwillinge