Instabile Angina pectoris verursacht plötzliche Brustschmerzen

, Jakarta- Instabile Angina pectoris tritt auf, wenn die Arterien, die das Herz mit Blut und Sauerstoff versorgen, bis zu einem kritischen Niveau verstopft sind. Instabile Angina pectoris gekennzeichnet durch Brustschmerzen, die in Ruhe oder bei Aktivität auftreten. Auch die Häufigkeit und Schwere der Schmerzen kann sich verschlechtern.

Deshalb, instabile Angina Dies ist ein Notfall und der Betroffene muss sofort einen Arzt aufsuchen. Wenn nicht behandelt, instabile Angina kann einen Herzinfarkt, Herzversagen oder Arrhythmien (unregelmäßiger Herzrhythmus) verursachen. Es kann auch ein lebensbedrohlicher Zustand sein.

Lesen Sie auch: Mythos oder Fakten Sitzen Wind kann den Tod verursachen

Abgesehen von plötzlichen Brustschmerzen sind dies weitere Symptome einer instabilen Angina

Der Hauptgrund instabile Angina Die koronare Herzkrankheit wird durch die Ansammlung von Plaque an den Wänden der Arterien verursacht. Diese Plaques führen dazu, dass sich die Arterien verengen und versteifen, wodurch der Blutfluss zum Herzmuskel verringert wird. Wenn der Herzmuskel nicht ausreichend mit Blut und Sauerstoff versorgt wird, verspürt eine Person plötzlich Brustschmerzen. Abgesehen von Brustschmerzen, instabile Angina verursachen auch folgende Symptome:

  • Brustschmerzen, die sich scharf und stechend anfühlen.
  • Schmerzen, die in die obere Extremität (meist auf die linke Seite) oder in den Rücken ausstrahlen.
  • Übel.
  • Nervös.
  • Schwitzen.
  • Schwer zu atmen .
  • Schwindlig.
  • Unerklärliche Müdigkeit.

Das, was es von stabiler Angina unterscheidet, ist, dass Menschen mit instabile Angina Auch im Ruhezustand können Brustschmerzen auftreten. Achten Sie auch auf Brustschmerzen, die länger als üblich anhalten oder sich anders anfühlen. Wenn Sie Nitroglycerin einnehmen, ein Medikament, das den Blutfluss erhöht, um einen stetigen Angina-Anfall zu lindern. Dieses Medikament wird während eines Angriffs wahrscheinlich nicht wirken instabiler Wind A.

Wie wird instabile Angina behandelt?

Pflegen instabile Angina je nach Schwere der Erkrankung. Eine Behandlung, die Ihr Arzt möglicherweise empfiehlt, ist ein Blutverdünner wie Aspirin, Heparin oder Clopidogrel. Dies dient dazu, dass das Blut nicht zu dick ist und reibungsloser durch die Arterien fließen kann.

Lesen Sie auch: Knoblauch kann Sitzwind lindern? Das ist Fakt

Wenn bei Ihnen eine schwere Blockade oder Verengung einer Arterie diagnostiziert wird, kann Ihr Arzt ein invasiveres Verfahren wie eine Angioplastie empfehlen. Dieses Verfahren ist ein chirurgischer Eingriff, um eine zuvor blockierte Arterie zu öffnen. Der Arzt kann auch ein kleines Röhrchen einführen, das als a . bekannt ist Stent um die Arterien offen zu halten.

In schweren Fällen kann eine Herz-Bypass-Operation erforderlich sein. Dieses Verfahren zielt darauf ab, den Blutfluss von der blockierten Arterie wegzuleiten, um den Blutfluss zum Herzen zu erhöhen.

Zusätzlich zu diesen Behandlungen können Menschen mit instabile Angina Sie müssen auch Ihren Lebensstil ändern, um ein Leben lang gesünder zu sein. Änderungen des Lebensstils, die die Herzgesundheit verbessern können, umfassen:

  • Essen Sie gesündere Lebensmittel.
  • Lernen Sie, mit Stress umzugehen.
  • Regelmäßig Sport treiben.
  • Abnehmen, wenn Sie übergewichtig sind.
  • Beenden Sie das Rauchen für Raucher und vermeiden Sie das Rauchen, wenn Sie kein Raucher sind.

Lesen Sie auch: Erkenne den Unterschied zwischen Erkältungssymptomen und sitzendem Wind

All diese Veränderungen können die Wahrscheinlichkeit eines Angina-Anfalls verringern und das Risiko eines Herzinfarkts verringern. Bei weiteren Fragen zu instabile Angina , kontaktieren Sie den Arzt unter nur. Über diese Anwendung können Sie jederzeit und überall einen Arzt per E-Mail kontaktieren Plaudern oder Sprach-/Videoanruf .

Referenz:
Gesundheitslinie. Zugegriffen 2020. Instabile Angina.
Medline Plus. Zugegriffen 2020. Instabile Angina.