Röntgenbilder kennenlernen, Röntgenuntersuchungen zur Krankheitsdiagnostik

Jakarta – Röntgenuntersuchung bekannt als Röntgen wurde von einem deutschen Physiker namens Wilhelm Roentgen genau am 8. November 1890 entdeckt. Dieser Befund wurde 1901 mit dem Nobelpreis ausgezeichnet, weil in seiner Umsetzung Röntgenstrahlen mit Röntgenstrahlen ohne einen chirurgischen Eingriff in Teile des menschlichen Körpers eindringen konnten.

Wann sind Röntgenaufnahmen erforderlich?

Röntgenaufnahmen werden durchgeführt, um die Diagnose der Krankheit zu unterstützen. Röntgenstrahlen werden verwendet, um den Körper ohne einen chirurgischen Eingriff zu durchdringen und detaillierte Bilder der inneren Organe zu liefern. Röntgenstrahlen verbrauchen sehr wenig Strahlung, daher sind sie sicher.

Diese Maßnahme wird schwangeren Frauen nicht empfohlen, außer bei Notfallmaßnahmen oder wenn der Nutzen die Risiken überwiegt. Sprechen Sie sofort mit Ihrem Arzt, wenn Sie eine allergische Reaktion bemerken, nachdem das Kontrastmittel konsumiert oder in den Körper injiziert wurde. Symptome von Allergien, die auftreten können, sind Übelkeit, Juckreiz, Schwindel und Schock.

Lesen Sie auch: 7 Diese Krankheiten können anhand von Röntgenaufnahmen des Brustkorbs erkannt werden

Vorrangige Röntgenuntersuchung zur Diagnose von Gelenk- und Knochenerkrankungen. Dieses Verfahren wird jedoch verwendet, um Probleme in Weichteilen wie inneren Organen zu erkennen. Röntgenstrahlen werden verwendet, um viele Krankheiten zu diagnostizieren, wie Lungeninfektionen, Brustkrebs, vergrößertes Herz, verstopfte Blutgefäße, Magen-Darm-Probleme, Osteoporose, Nierensteine, Harnwegssteine, Karies, abnorme Wirbelsäulenform, aktuelle Probleme. bis zum Verschlucken eines Fremdkörpers.

Röntgenaufnahmen können durchgeführt werden, um den Krankheitsverlauf zu beobachten, den Fortschritt der durchgeführten Behandlung zu bestimmen sowie die Durchführung bestimmter Verfahren (z Ring am Herzen).

Wie ist das Verfahren zur Durchführung von Röntgenaufnahmen?

Es gibt keine spezielle Vorbereitung für das Röntgen. Wenn bei der Untersuchung ein Kontrastmittel verwendet wird, werden Sie gebeten, zu fasten oder die Einnahme von Medikamenten zu beenden, wenn ein Kontrastmittel verwendet wird. Das Verfahren zur Durchführung von Röntgenaufnahmen, die üblicherweise durchgeführt werden, ist wie folgt:

1. Vor dem Röntgen

Entfernen Sie alle verwendeten Zubehörteile und anderen Metallgegenstände, da diese das angezeigte Bild behindern können. Wechseln Sie Kleidung und Hosen mit Kleidung, die vom Krankenhaus zur Verfügung gestellt wurde. Bei einer Magen-Darm-Untersuchung werden Sie gebeten, Abführmittel einzunehmen, damit der Darm frei von Kot ist.

2. Während des Röntgens

Sie werden aufgefordert, sich hinzulegen oder aufzustehen und bestimmte Positionen einzunehmen, die dem Körperteil entsprechen, den Sie untersuchen und fotografieren möchten. Bewegen Sie sich beim Röntgen nicht und halten Sie den Atem nicht an, damit das resultierende Bild nicht unscharf wird. Röntgenaufnahmen werden aus mehreren Blickwinkeln aufgenommen, um das Bild klarer zu machen und dauern von wenigen Minuten bis zu einer Stunde.

3. Nach dem Röntgen

Sie können nach dem Röntgen nach Hause gehen und zu Ihren normalen Aktivitäten zurückkehren. Bei Verwendung eines Kontrastmittels sofort Wasser trinken, um die Substanz aus dem Körper zu entfernen. Die Ergebnisse der Röntgenaufnahme werden vom Radiologiearzt untersucht und nach dem Ausdruck ausgehändigt. Die Geschwindigkeit der Ergebnisse variiert, aber im Notfall können Röntgenbilder innerhalb von Minuten verfügbar sein.

Lesen Sie auch: 6 Prüfungsarten, die vor der Ehe wichtig sind

Wenn Sie einen Gesundheitscheck durchführen möchten, verwenden Sie die Funktionen Servicelabor in der App . Sie müssen nur den Zeitpunkt, den Ort und die Art der erforderlichen medizinischen Untersuchung bestimmen, dann kommt das Laborpersonal nach dem festgelegten Zeitplan. Komm schon, herunterladen Anwendung jetzt im App Store oder bei Google Play!