4 Arten und Merkmale von Schilddrüsenkrebs erkennen

„Schilddrüsenkrebs ist die häufigste Krebsart und beginnt in den Follikelzellen der Drüse. Bei weiterer Untersuchung sind diese abnormen Zellen dem normalen und gesunden Schilddrüsengewebe im Allgemeinen sehr ähnlich. Daher kennen Sie die 4 Typen und ihre jeweiligen Eigenschaften, damit entsprechende Handhabungsschritte durchgeführt werden können.“

Jakarta - Die Schilddrüse ist eine schmetterlingsförmige Drüse, die sich direkt vor dem Hals befindet. Diese Drüsen scheiden Hormone aus, die Wachstum, Körpertemperatur, Stoffwechsel, Blutdruck, Körpergewicht, Herzfrequenz und andere regulieren. Wenn Krebs auftritt, werden die Zellen in der Drüse schwer zu kontrollieren.

Schilddrüsenkrebs ist eigentlich eine sehr seltene Krankheit. Zu Beginn ihres Auftretens sind die Symptome von den Betroffenen oft nicht zu spüren. Neue Symptome treten auf, wenn sich die Größe der Drüse vergrößert hat. Schließlich treten bei den Betroffenen verschiedene Symptome auf, wie Schwellungen im Nackenbereich, Heiserkeit, Halsschmerzen, Nackenschmerzen, Schluckbeschwerden, Atembeschwerden und Husten.

Eine Reihe von Symptomen von Schilddrüsenkrebs betrifft im Allgemeinen eine Person im Alter von 35-39 Jahren und im Alter von 70 Jahren und darüber. Im Vergleich zu Männern haben Frauen ein höheres Risiko, an Schilddrüsenkrebs zu erkranken. Hier sind 4 Arten von Schilddrüsenkrebs, auf die Sie achten sollten:

Lesen Sie auch: Erfahren Sie mehr über die Ursachen von Hyperthyreose

Arten von Schilddrüsenkrebs, auf die Sie achten sollten

Es gibt verschiedene Arten von Schilddrüsenkrebs. Diese Typen können danach unterschieden werden, wie ähnlich die Zellen normalen Schilddrüsenzellen sind und wo sich die Krebszellen befinden. Hier sind einige Arten von Schilddrüsenkrebs, die Sie kennen müssen:

1. Papillartyp

Die erste Art von Schilddrüsenkrebs ist papillär. Dieser Typ ist die häufigste Krebsart. Von allen Arten von Schilddrüsenkrebs wurde bei 80 Frauen papillärer Schilddrüsenkrebs festgestellt. Dieser Krebs wächst langsam in den Follikelzellen in einem oder beiden Lappen der Schilddrüse gleichzeitig. Diese Art von Schilddrüsenkrebs ist sehr schwer zu erkennen, da sie normalen Schilddrüsenzellen sehr ähnlich ist.

2. Follikulärer oder Hurthle-Typ

Dieser Typ wird in 10-15 Prozent der Fälle von Schilddrüsenkrebs gefunden. Diese Krankheit wird im Allgemeinen von jemandem erlebt, dem die Jodzufuhr fehlt. Wie beim papillären Typ kann der follikuläre Typ bei frühzeitiger Erkennung gut behandelt werden. Der Unterschied liegt in der Verteilung. Der follikuläre Schilddrüsenkrebs breitet sich schneller aus als der papilläre. Die Ausbreitung kann sogar die Knochen und die Lunge erreichen.

Lesen Sie auch: Dies sind die Merkmale von Schilddrüsenkrebs, die selten erkannt werden

3. Medullärer Typ

Von allen Krebsarten kommt der medulläre Typ nur in 3 Prozent der Fälle vor. Das medulläre Schilddrüsenkarzinom tritt in den C-Zellen der Schilddrüse auf und wächst schneller als die papillären und follikulären Typen. Diese Art von Schilddrüsenkrebs ist so aggressiv, dass sie sich schneller auf die Lymphknoten und andere Organe des Körpers ausbreitet.

Die Natur dieses medullären Typs ist sehr unterschiedlich, sie sind in der Lage, das Hormon Calcitonin im Körper auszuschütten. Daher kann das Vorhandensein dieser Krebszellen so früh wie möglich durch einen Bluttest durch Messung des Calcitonins und des karzinoembryonalen Antigens CEA) nachgewiesen werden.

4. Anaplastischer Typ

Die letzte Art von Schilddrüsenkrebs ist anaplastisch. Dieser Typ ist am seltensten. Obwohl selten gefunden, ist diese Art die gefährlichste Art im Vergleich zu anderen Arten, da der Verbreitungsprozess sehr einfach ist. Krebszellen können sich im Nacken und im ganzen Körper ausbreiten, daher müssen sie so früh wie möglich behandelt werden.

Lesen Sie auch: Dies ist der Test, der eine Schilddrüsenerkrankung diagnostizieren kann

Achten Sie darauf, dass abnorme Zellen, aus denen Krebs besteht, Metastasen bilden oder sich auf andere umliegende Gewebe ausbreiten können. Im Allgemeinen können Schilddrüsenkrebsmetastasen in mehreren Teilen des Körpers auftreten, wie zum Beispiel im Gehirn, in den Knochen und in der Lunge. In diesem Fall kann es zu Komplikationen in Form von Stimmbandverletzungen und Atembeschwerden kommen.

Seien Sie sich der Arten und Eigenschaften bewusst, ja. Wenn Sie versehentlich die gleichen Symptome bei sich selbst feststellen, ist es ratsam, sofort eine Untersuchung durchzuführen, indem Sie über die Anwendung einen Arzttermin im nächstgelegenen Krankenhaus vereinbaren . Schnell herunterladen die Bewerbung hier.

Referenz:
Krebs.Net. Zugriff im Jahr 2021. Schilddrüsenkrebs: Einführung.
Mayo-Klinik. Zugriff im Jahr 2021. Schilddrüsenkrebs.