Sie müssen 7 Verdauungsstörungen von leicht bis schwer kennen

, Jakarta - Verdauung ist eines der lebenswichtigen Systeme im Körper. Wenn ein Problem mit einem der Bestandteile dieses Systems auftritt, kann der Verdauungsprozess der Nahrung im Körper gestört werden. Dadurch kann die Aufnahme von Nährstoffen aus der verzehrten Nahrung nicht maximiert werden. Hier sind einige Arten von Verdauungsstörungen, die häufig auftreten, von leicht bis schwer.

1. Durchfall

Durchfall ist ein Verdauungsproblem, das bei vielen Menschen, von Kindern bis hin zu Erwachsenen, häufig auftritt. Der Verzehr von mit Bakterien kontaminierten Lebensmitteln, Allergien gegen bestimmte Lebensmittel und der Verzehr der falschen Lebensmittel sind einige der Ursachen. Durchfall tritt auf, wenn die Stuhlfrequenz mehr als dreimal täglich beträgt und die Stuhlkonsistenz flüssiger ist. Dieser Zustand wird normalerweise von Sodbrennen, Magenschmerzen und Erbrechen begleitet.

Lesen Sie auch: 4 Verdauungsstörungen während der Schwangerschaft und wie man sie überwindet

2. Verstopfung

Die Häufigkeit des Stuhlgangs variiert von Person zu Person. Einige können einmal am Tag sein, andere nur einmal in der Woche. Das ist normal. Es kann jedoch abnormal sein, wenn die Häufigkeit des Stuhlgangs weniger häufig oder schwieriger als gewöhnlich wird. Dieser Zustand wird als Verstopfung oder besser bekannt als schwieriger Stuhlgang bezeichnet.

Verstopfung ist keine ernsthafte Krankheit, aber der Betroffene muss sich dabei unwohl fühlen. Verstopfung kann durch Ernährungsumstellung, zu viel Milch trinken, weniger Ballaststoffe essen, nicht aktiv sein, weniger trinken, kalzium- oder aluminiumhaltige Antazida, Stress und andere Ursachen haben.

3. Hämorrhoiden

Hämorrhoiden, Hämorrhoiden oder Hämorrhoiden im medizinischen Sinne sind Entzündungen der Venen im Analkanal. Das Vorhandensein von Blut, das beim Stuhlgang austritt, kann ein Zeichen für Hämorrhoiden sein. Dieser Zustand führt dazu, dass der Betroffene beim Stuhlgang Schmerzen verspürt, so dass die Angst vor dem Stuhlgang besteht.

Das Zurückhalten des Stuhlgangs kann jedoch Hämorrhoiden verschlimmern. Einige der Ursachen für Hämorrhoiden sind sehr schwere Verstopfung, Durchfall, zu starkes und langes Pressen beim Stuhlgang und nicht genügend Ballaststoffe. Was Sie tun können, um Hämorrhoiden zu behandeln, ist, viel Ballaststoffe zu essen, viel Wasser zu trinken und regelmäßig Sport zu treiben.

Lesen Sie auch: Tipps zur Erhaltung der Verdauungsgesundheit des Babys

4. Gastritis

Gastritis ist eine Entzündung, Reizung oder Erosion der Oberfläche der Magenwand, die durch überschüssige Magensäure verursacht wird. Chronisches Erbrechen, Stress oder die Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten können dies auslösen. Bakterielle und virale Infektionen können auch Gastritis verursachen. Symptome einer Gastritis im Allgemeinen sind Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Bauchschmerzen, Appetitlosigkeit und Magenbrennen zwischen den Mahlzeiten oder nachts.

5. Blinddarmentzündung

Die in der Medizin auch als Appendizitis bezeichnete Krankheit ist eine Entzündung, die im Anhang oder Anhang. Normalerweise wird der Blinddarm durch Kot, Fremdkörper, Krebs oder durch eine Infektion blockiert. Symptome einer Blinddarmentzündung sind Schmerzen in der Nähe des Nabels, Übelkeit, Erbrechen, Fieber, Schwierigkeiten beim Gaslassen, Schmerzen beim Wasserlassen, Magenkrämpfe und Appetitlosigkeit. Um eine Blinddarmentzündung zu behandeln, ist eine Operation erforderlich, um den Blinddarm zu entfernen.

6. Divertikulitis

Kleine Beutel, die als Divertikel bekannt sind, können sich überall an der Auskleidung des Verdauungssystems bilden, aber sie bilden sich normalerweise im Dickdarm. Diese als Divertikulose bekannte Erkrankung tritt häufig bei Erwachsenen auf. Divertikulose kann zu Divertikulitis werden, wenn sich die kleinen Bläschen entzünden oder bluten.

Lesen Sie auch: Tun Sie diese 5 Dinge für eine reibungslose Verdauung

7. Gallensteine

Gallensteine ​​sind harte Ablagerungen, die sich in der Gallenblase bilden. Diese Steine ​​​​können sich bilden, wenn sich viel Cholesterin oder Abfall in der Galle befindet oder wenn sich die Gallenblase nicht richtig entleert. Gallensteine ​​können Schmerzen im rechten Oberbauch verursachen. Dies tritt auf, wenn Gallensteine ​​den Gang zwischen Gallenblase und Darm verstopfen.

Das ist eine kleine Erklärung über die Arten von Verdauungsstörungen von leicht bis schwer. Wenn Sie weitere Informationen zu diesem oder anderen gesundheitlichen Problemen benötigen, zögern Sie nicht, dies mit Ihrem Arzt auf dem Antrag zu besprechen , über Funktion Sprechen Sie mit einem Arzt , Jawohl. Ganz einfach, ein Gespräch mit dem gewünschten Spezialisten kann über . erfolgen Plaudern oder Sprach-/Videoanruf . Holen Sie sich auch den Komfort, Medikamente über die Anwendung zu kaufen , jederzeit und überall, Ihr Medikament wird innerhalb einer Stunde direkt zu Ihnen nach Hause geliefert. Komm schon, herunterladen jetzt im Apps Store oder Google Play Store!