6 Möglichkeiten, die Gesten einer anderen Person beim Lügen zu lesen

Jakarta – Ist Ihnen schon einmal der Gesichtsausdruck einer Person aufgefallen, wenn Sie mit ihr sprechen? Anscheinend können die Körperausdrücke und Gesten einer Person zeigen, ob diese Person dich anlügt oder nicht. Einzigartig, obwohl die Person versuchte, ihre Lüge mit überzeugenden Worten zu vertuschen, sagten die gezeigten Körpergesten und Mimik tatsächlich das Gegenteil aus.

Daher können Sie sofort erkennen, ob jemand Ihnen die Wahrheit sagt oder nicht, indem Sie auf seine Körpergesten und -ausdrücke achten. Wie kann man dann nur durch Ausdrücke und Körperbewegungen lügen?

  • Die Person berührt oft die Nase

Versuchen Sie, auf die Körperbewegungen Ihres Gesprächspartners zu achten, wenn Sie mit jemandem sprechen. Wenn sich Ihr Gesprächspartner im Gespräch mit Ihnen oft die Nasenwurzel reibt, ist das ein Zeichen dafür, dass er lügt. Allerdings ist beim Aufpassen etwas Vorsicht geboten, denn diese Bewegung kann auch ein Zeichen dafür sein, dass die Nase des Gegenübers richtig juckt.

Warum reiben sich die Leute dann beim Liegen spontan die untere Nase? Dies liegt daran, dass die Nervenenden in Ihrer Nase jucken, wenn Sie eine Lüge erzählen, sodass Sie sie reflexartig reiben, um den Juckreiz zu reduzieren.

Lesen Sie auch: Das passiert mit dem Körper, wenn man sich verliebt

  • Änderungen im Sprachton

Diese Methode beinhaltet keine Mimik oder Körperbewegungen. Trotzdem schadet es nie zu wissen, dass man Lügen auch am Tonfall erkennen kann. Wenn jemand nervös ist, ändert sich die Intonation der Stimme, die ihn beim Sprechen stottern lässt. Dieses Gefühl von Nervosität und Intonationsveränderungen kann auch ein Hinweis darauf sein, dass jemand lügt. Normalerweise ist diese Änderung auch daran zu erkennen, dass die Lautstärke der Stimme langsamer wird.

  • Häufiges Husten und Bedecken des Mundes

Diese Art, Lügen zu erkennen, wird am häufigsten von jemandem verwendet, der versucht, seine Lüge zu vertuschen. Nicht nur durch das Schließen des Mundes können auch Lügen erkannt werden, wenn jemand oft hustet, obwohl er nicht krank ist. Diese beiden Gesten werden gemacht, um die Lügen zu vertuschen, die er von Ihnen erzählt. Normalerweise folgen dieser Geste weitere Bewegungen im Gesicht.

  • Häufiges Bewegen oder Reiben des Halses

Sprechen Sie mit jemandem und Ihr Gesprächspartner bewegt oder reibt sich oft den Nacken? Seien Sie vorsichtig, denn es könnte sein, dass Ihr Gesprächspartner lügt. Ähnlich wie beim Nasenkratzen jucken die Nerven im Nackenbereich, wenn jemand lügt. Im Allgemeinen folgt auf diese Reibebewegung des Halses ein Nasentupfer oder eine Bewegung zum Schließen des Mundes. Wenn das der Fall ist, glauben Sie ihm nicht, was er sagt, okay!

Lesen Sie auch: Den lügenden Gesprächspartner erkennen

  • Sich oft abwenden

Wenn jemand lügt, wischt er sich normalerweise die Augen. Wenn Sie diese Bewegung jedoch nicht finden, sehen Sie sich seine Mimik an. Eine Person, die beim Reden oft wegschaut, bedeutet, dass sie versucht, etwas vor Ihnen zu verbergen. Trotzdem müssen Sie auf andere Gesten achten, ja.

  • Häufiges Blinzeln und Abwenden der Augen

Es ist angemessen, dass Sie Ihren Gesprächspartner ansehen, wenn Sie mit ihm sprechen. Wenn Ihr Gesprächspartner Sie jedoch nicht ansieht, wenn er spricht, bedeutet dies, dass er lügt. Er wird sich woanders umsehen, um seine Lügen zu vertuschen. Nicht nur das, er wird öfter blinzeln.

Das waren sechs Möglichkeiten, eine Lüge zu erzählen, die Sie tun können, um zu erkennen, ob Ihnen jemand die Wahrheit sagt oder nicht. Körperglieder können niemals lügen, besonders wenn sie gestört sind. Nun, wenn Sie es erleben, versuchen Sie es mit der App direkt den Arzt zu fragen, damit die bei Ihnen auftretenden Beschwerden sofort eine Lösung finden. Du kannst herunterladen Anwendung auf Ihrem Handy ist es bereits im Google Play Store und App Store verfügbar, wissen Sie!