3 Arten von schweren psychischen Störungen und wie man sie überwindet

„Sie sollten die Symptome einer psychischen Störung, die jemand erlebt, nicht ignorieren. Unbehandelt kann dieser Zustand zu schweren psychischen Störungen führen. Es gibt 3 Arten von schweren psychischen Störungen, nämlich Schizophrenie, schwere Depression bis hin zu bipolarer Störung. Der Umgang muss richtig erfolgen, um die Symptome zu reduzieren und die Lebensqualität des Erkrankten zu verbessern.“

, Jakarta – Nicht nur die körperliche Gesundheit muss richtig berücksichtigt werden, auch die psychische Gesundheit ist ein wichtiges Thema, für das richtig gesorgt werden muss. Psychische Gesundheitsstörungen, auch als psychische Störungen bekannt, sind Zustände, die die Emotionen, Denkmuster und das Verhalten einer Person beeinflussen.

Psychische Störungen können durch auslösende Faktoren verursacht werden, die sich sowohl physisch als auch psychisch auswirken. Ähnlich wie körperliche Gesundheitsstörungen können auch psychische Störungen mit einigen Medikamenten und Therapien überwunden werden. Komm schon, sieh dir die folgende Rezension an!

Lesen Sie auch: 4 psychische Störungen, die auftreten, ohne es zu wissen

Erkennen Sie die frühen Symptome von psychischen Störungen

Psychische Störung ist eine Erkrankung, die das Denken, Fühlen und die Stimmung einer Person beeinflussen kann. Leichte psychische Störungen können mit einigen Medikamenten, Therapien und Änderungen des Lebensstils überwunden werden.

Wenn dieser Zustand jedoch weiterhin zugelassen wird, ist es nicht ausgeschlossen, dass sich die erlebten psychischen Störungen verschlimmern.

Schwere psychische Störungen können nicht nur den körperlichen und geistigen Gesundheitszustand einer Person beeinträchtigen, sondern auch die Lebensqualität des Betroffenen beeinträchtigen, die täglichen Aktivitäten beeinträchtigen und soziale Beziehungen stören.

Das Erkennen der frühen Anzeichen von psychischen Störungen ist das Richtige, um eine Verschlechterung der psychischen Gesundheit einer Person zu verhindern. Menschen mit psychischen Störungen werden leichter Stimmungsschwankungen erleben. Darüber hinaus haben Betroffene Schwierigkeiten, sich zu konzentrieren und zu konzentrieren. Dann treten normalerweise andere Symptome auf, wie Müdigkeit, Reizbarkeit, Schlafstörungen und Essstörungen.

Arten von schweren psychischen Störungen

Menschen mit leichten und schweren psychischen Störungen benötigen eine Behandlung, damit sich dieser Zustand verbessern kann. Schwere psychische Störungen sind ein kleiner Teil der Arten von psychischen Störungen. entsprechend Das Diagnose- und Statistikhandbuch für psychische StörungenEs gibt verschiedene Arten von schweren psychischen Störungen, wie zum Beispiel:

  1. Schizophrenie

Schizophrenie ist eine Form der psychischen Störung, die langfristig auftritt. Schizophrenie wird in die Kategorie der schweren psychischen Störungen eingeordnet, die bei den Betroffenen Halluzinationen, Wahnvorstellungen, Verwirrung im Denken und Verhaltensstörungen verursachen.

Menschen mit Schizophrenie zeigen im Allgemeinen Symptome wie häufige Isolation, Reizbarkeit, Veränderungen des Schlafmusters, häufige Halluzinationen, Schwierigkeiten beim Sprechen oder Ausdrücken bis hin zu ungewöhnlichen Verhaltensänderungen.

  1. Schwere Depression

Menschen mit schweren Depressionen werden es vorziehen, allein zu sein und von sozialen Aktivitäten getrennt zu sein. Gefühle der Traurigkeit, mangelnde Motivation, Hoffnungslosigkeit und Selbstmordgedanken sind einige der Symptome einer schweren Depression, auf die man achten muss.

  1. Bipolare Störung

Menschen mit einer bipolaren Störung können drastische Stimmungsschwankungen erleben. Menschen mit bipolarer Störung können Symptome von Manie und Depression erfahren. Im Allgemeinen gibt es mehrere Anzeichen einer bipolaren Störung, auf die Sie achten sollten, wie z. B. ein plötzliches Glücksgefühl, das sich in sehr traurig oder niedergeschlagen verwandelt, von optimistisch zu pessimistisch und von aufgeregt zu hoffnungslos und hoffnungslos.

Lesen Sie auch: Wer ist gefährdet für eine Impulskontrollstörung?

Wie kann man dann diese Art von schwerer psychischer Störung überwinden? Die Behandlung schwerer psychischer Störungen ist für jeden Betroffenen unterschiedlich. Auch wenn jemand die gleiche Art von schwerer psychischer Störung hat, werden die Symptome, Bedürfnisse und Ursachen der erlebten schweren psychischen Störung sicherlich unterschiedlich sein.

Die Wahl der richtigen Behandlung ermöglicht eine optimale Genesung und Behandlung. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit schweren psychischen Störungen umzugehen, wie zum Beispiel:

  • Psychotherapie. Diese Behandlung kann durchgeführt werden, um die Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen von Menschen mit schweren psychischen Störungen zu erforschen, um das Wohlbefinden des Betroffenen zu verbessern. Es gibt verschiedene Arten von Therapien, die durchgeführt werden können, wie zum Beispiel die kognitive Therapie und die interpersonelle Psychotherapie.
  • Drogen. Der Einsatz von Medikamenten kann psychische Störungen nicht optimal behandeln, aber diese Behandlung hilft den Betroffenen, die körperlichen und psychischen Symptome, die sie erleben, zu reduzieren.
  • Physikalische Medizin. Nicht nur die psychische Gesundheit muss angegangen werden, auch schwere psychische Störungen erfordern eine körperliche Behandlung, um den körperlichen Gesundheitszustand wiederherzustellen. Die durchgeführte körperliche Behandlung kann in der Regel Rauchgewohnheiten reduzieren, die sich negativ auf die psychische Gesundheit auswirken, und das Risiko von körperlichen Gesundheitsproblemen verringern, die aufgrund von psychischen Störungen auftreten.
  • Ergänzende und alternative Medizin. Diese Behandlung steht in keinem Zusammenhang mit der Behandlung, die von Menschen mit schweren psychischen Störungen durchgeführt werden muss. Diese Aktion wird durchgeführt, um die Therapie und den Drogenkonsum zu optimieren, indem zusätzliche Behandlungen wie Yoga, Meditation oder Entspannungsübungen durchgeführt werden.

Lesen Sie auch: Angstgefühle sind oft ein Zeichen für psychische Störungen

So kann man mit schweren psychischen Störungen umgehen. Darüber hinaus sind familiäre und umweltbezogene Unterstützung wichtig, um die Genesung von Menschen mit schweren psychischen Störungen zu unterstützen.

Sie können den Arzt direkt über die Anwendung fragen um die richtigen Informationen und Möglichkeiten zu finden, um Familien zu helfen, die an dieser Erkrankung leiden. Komm schon, herunterladen jetzt über den App Store oder Google Play!

Referenz:

Nationales Institut für psychische Gesundheit. Zugegriffen 2021. Psychische Erkrankungen.

SMI-Berater. Zugegriffen 2021. Was ist eine schwere psychische Erkrankung?

GOV.UK. Zugriff im Jahr 2021. SMI und Ungleichheiten im Bereich der körperlichen Gesundheit.

Medline Plus. Zugegriffen 2021. Psychische Störungen.