4 Möglichkeiten, eine bakterielle E. Coli-Infektion zu vermeiden

, Jakarta – Obwohl die meisten Bakterienarten Escherichia coli aka E. coli ist harmlos, aber diese bakterielle Infektion sollte vermieden werden. Der Grund dafür ist, dass es verschiedene Arten von E. coli-Bakterien gibt, die schädlich und gesundheitsschädlich sein können, darunter E. coli O157:H7. Diese Bakterien können Lebensmittelvergiftungen und schwere Infektionen verursachen.

E. coli ist eine Bakterienart, die häufig im menschlichen Darm vorkommt. Diese Bakterien können auf verschiedene Weise in den menschlichen Körper gelangen, vom Verzehr kontaminierter Lebensmittel, über das Trinken von Wasser mit E. coli-Bakterien bis hin zum direkten Kontakt mit bereits infizierten Personen. Auch der Kontakt mit Tieren wie Haustieren kann das Infektionsrisiko einer Person mit E. coli-Bakterien erhöhen.

Symptome dieser Krankheit treten normalerweise erst nach drei oder vier Tagen Bakterienbefall auf. Es gibt jedoch einige Bedingungen, die dazu führen können, dass der Körper Symptome zeigt, sobald der Körper den Bakterien ausgesetzt ist. Es gibt einige häufige Symptome, die oft als Anzeichen einer E. coli-Infektion auftreten, die von Bauchschmerzen, Durchfall, vermindertem Appetit, Übelkeit und Erbrechen, Fieber bis hin zu leichter Müdigkeit reichen.

Im Allgemeinen kann diese bakterielle Infektion mit Selbstpflege und Behandlung zu Hause behandelt werden. Der Betroffene erholt sich in der Regel innerhalb weniger Tage oder innerhalb einer Woche. Wenn sich die gezeigten Symptome jedoch verschlimmern und nach einigen Tagen nicht verschwinden, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, um medizinische Hilfe zu erhalten.

Eine bakterielle E. coli-Infektion, die Durchfall über mehr als fünf Tage, Fieber, Erbrechen über mehr als 12 Stunden bis hin zu Dehydration verursacht, muss sofort ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Dies soll helfen, die schlimmsten Komplikationen dieser bakteriellen Infektion zu vermeiden.

Komplikationen einer bakteriellen E. coli-Infektion

Auch eine bakterielle Infektion mit E. coli konnte zu Komplikationen führen. Obwohl selten, kann diese bakterielle Infektion eine Komplikation verursachen, die als hämolytisch-urämisches Syndrom (HUS) bezeichnet wird. Dieses Syndrom kann zu Nierenversagen führen und lebensbedrohlich sein, wenn es nicht sofort behandelt wird.

Darüber hinaus sind Komplikationen aufgrund einer bakteriellen Infektion anfälliger für Kinder. Eine bakterielle Infektion mit E. coli bei Kindern löst Komplikationen aufgrund der Unfähigkeit des Körpers aus, zu überleben. Darüber hinaus ist auch ein Mangel an Flüssigkeit und Blut, der durch Erbrechen und Durchfall austritt, eine Ursache für Komplikationen, da E. coli-Bakterien Kinder leichter angreifen.

Wie man eine E. coli-Infektion vermeidet

Um Infektionen und deren Komplikationen zu vermeiden, ist es notwendig, diese bakterielle Infektion zu verhindern. Es gibt Möglichkeiten, eine Infektion mit E. Coli-Bakterien zu vermeiden, einschließlich:

1. Handwäsche

Eine der besten Möglichkeiten, die Übertragung von E. coli-Bakterien zu verhindern, besteht darin, sich regelmäßig die Hände zu waschen. Dies gilt insbesondere nach dem Verlassen des Badezimmers, dem Berühren von Tieren oder der Arbeit in einer Umgebung mit vielen Tieren sowie vor dem Kochen, Servieren oder Essen von Speisen.

2. Lebensmittel sauber halten

E. coli-Bakterien kommen bekanntlich häufig im Darm vor und können über die aufgenommene Nahrung sehr leicht in den Körper gelangen. Daher ist es am besten, diesen Bakterienbefall zu vermeiden, indem Sie auf die Sauberkeit der verzehrten Lebensmittel achten.

Waschen Sie sich nicht nur vor dem Kochen und Essen die Hände, sondern waschen Sie auch Gemüse, Obst und andere Lebensmittelzutaten gründlich. Achten Sie auch auf die Sauberkeit der verwendeten Kochutensilien und Besteck.

3. Richtig kochen

E. coli-Bakterien sind anfälliger dafür, in nicht richtig gekochten Lebensmitteln wie Rindfleisch enthalten zu sein. Stellen Sie daher sicher, dass Sie diese Art von Lebensmitteln auf die richtige Temperatur kochen, um die E. coli-Bakterien zu eliminieren.

Darüber hinaus kann die richtige Lagerung von Lebensmittelzutaten auch dazu beitragen, den Angriff von E. coli-Bakterien zu verhindern. Legen Sie Essensreste in den Kühlschrank alias Kühlschrank, um sich nicht mit Bakterien zu infizieren.

4. Trinken Sie nicht achtlos Wasser

E. coli-Bakterien können überall sein, auch im Wasser. Vermeiden Sie es daher, unachtsam Wasser zu trinken, um eine bakterielle Infektion zu vermeiden. Darüber hinaus keine rohe oder nicht pasteurisierte Milch konsumieren.

Sie haben ein gesundheitliches Problem und benötigen umgehend ärztlichen Rat? Verwenden Sie die App nur! Kontakt zum Arzt ist einfacher über Video-/Sprachanruf und Chat . Holen Sie sich Tipps zur Erhaltung der Gesundheit und Empfehlungen für den Kauf von Medikamenten von vertrauenswürdigen Ärzten. Komm schon, herunterladen jetzt im App Store und bei Google Play!

Lesen Sie auch:

  • Dies sind die Gründe, warum Kinder sich von E. Coli . fernhalten sollten
  • So erkennen und vermeiden Sie mit E. Coli . kontaminierte Lebensmittel
  • E. Coli-Bakterien können auf diese Weise auftreten