Gibt es Lebensmittel zur Heilung von Hepatitis B?

, Jakarta - Hepatitis ist eine Leberentzündung. Wenn die Leber entzündet oder geschädigt ist, kann ihre Funktion beeinträchtigt werden. Übermäßiger Alkoholkonsum, Toxine, einige Medikamente und bestimmte Erkrankungen können eine Hepatitis verursachen.

Eine Hepatitis-Infektion kann durch verschiedene Arten von Viren verursacht werden. Hepatitis B ist eine Leberinfektion, die durch das Hepatitis-B-Virus verursacht wird. Gibt es Lebensmittel zur Heilung von Hepatitis B? Lesen Sie hier mehr!

Keine Nahrung kann Hepatitis B heilen

Keine Nahrung kann Hepatitis B heilen. Menschen mit Hepatitis müssen jedoch einen gesunden Lebensstil führen, um Schäden an der Leber zu minimieren. Beginnen Sie, Ihre Leber zu schützen, indem Sie der Ernährung mehr Aufmerksamkeit schenken.

Lesen Sie auch: Arten von Lebensmitteln, die Hepatitis B lindern können

Die gesunde Ernährung sollte beinhalten:

1. Essen Sie viel Obst und Gemüse.

2. Vollkornprodukte wie Weizen, brauner Reis, Gerste und Quinoa.

3. Mageres Protein wie Fisch, Hühnchen ohne Haut, Eiweiß und Nüsse.

4. Fettarme oder fettfreie Milchprodukte.

5. Gesunde Fette wie die in Nüssen, Avocados und Olivenöl.

Damit Ihr Körper die Nahrung besser verarbeiten kann, müssen Sie auch auf Ihre Flüssigkeitsaufnahme achten. Wasser ist besser als koffeinhaltige Getränke wie Kaffee und Erfrischungsgetränke.

Denken Sie daran, dass eine ungesunde Ernährung Leberschäden verursachen kann. Wenn Sie zu viele kalorienreiche ölige, fettige oder zuckerhaltige Lebensmittel zu sich nehmen, werden Sie an Gewicht zunehmen und Fett beginnt sich in der Leber anzusammeln.

Lebensmitteltabus für Menschen mit Hepatitis B

Fettlebererkrankungen können zur Entwicklung einer Leberzirrhose oder Narbenbildung beitragen. Fett in der Leber kann auch die Wirksamkeit von Medikamenten beeinträchtigen, die auf das Hepatitis-Virus abzielen. Dafür müssen Sie die folgenden Arten von Lebensmitteln vermeiden:

Lesen Sie auch: Hepatitis C ist zwar leicht ansteckend, aber heilbar

1. Gesättigtes Fett kommt in Butter, Sauerrahm und anderen fettreichen Milchprodukten, fetten Fleischstücken und frittierten Lebensmitteln vor.

2. Süße Snacks wie Kuchen, Kekse, Limonade und verpackte Backwaren.

3. Lebensmittel, die mit Salz vermischt sind.

4. Alkohol.

Lesen Sie auch: Wissenswertes, medizinische Fakten über alkoholische Getränke

Viele Experten empfehlen Hepatitis-B-Patienten, rohe oder ungekochte Schalentiere zu vermeiden, die eine Quelle für Viren und Bakterien sein können. Sie können auch den Verzehr von verarbeiteten Lebensmitteln einschränken, da diese zugesetzte Chemikalien und einen hohen Salzgehalt enthalten können.

Da die Leber das Hepatitis-Virus bekämpft, treffen Sie besondere Vorsichtsmaßnahmen, um sich vor Krankheiten zu schützen, die das Risiko einer Leberschädigung erhöhen können. Waschen Sie Fleisch, Obst und Gemüse, um potenziell schädliche Rückstände zu entfernen, und waschen Sie sich vor und nach dem Umgang mit Lebensmitteln gründlich die Hände, um eine Kreuzkontamination zu vermeiden.

Menschen mit Hepatitis B sollten mit ihrem Arzt über die Einnahme eines Multivitaminpräparats einmal täglich sprechen, um die Heilung zu beschleunigen. Sie sollten jedoch auch nicht zu viele Ergänzungen bestimmter Vitamine und Mineralstoffe einnehmen, da einige Leberschäden verursachen können. Seien Sie vorsichtig bei Nahrungsergänzungsmitteln, die Folgendes enthalten:

1. Bügeleisen.

2. Vitamin A.

3. Vitamin B3 (Niacin).

4. Vitamin C.

5. Vitamin D.

Das sind Informationen zu Hepatitis B, benötigen Sie detailliertere Informationen zu gesundheitlichen Problemen, können Sie den Arzt direkt über die Anwendung fragen . Wenn Sie ein Medikament gegen Hepatitis B kaufen müssen, können Sie es über die Anwendung kaufen . Vergessen Sie nicht herunterladen Jawohl!

Referenz:
Gesundheit im Alltag. Zugriff im Jahr 2021. Tipps zur Vermeidung von Leberschäden durch Hepatitis.
Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten. Zugegriffen 2021. Fragen und Antworten zu Hepatitis B für die Öffentlichkeit.