19 Erkrankungen, die von pädiatrischen Ernährungswissenschaftlern behandelt werden

, Jakarta - Eine gute Ernährung ist sehr wichtig für das richtige Wachstum und die Entwicklung von Kindern. Ein pädiatrischer Ernährungsberater ist oft die erste Anlaufstelle für Eltern, wenn ein Kind Schwierigkeiten beim Essen hat, ein Untergewicht hat oder Symptome einer Mangelernährung (Mangelernährung) hat.

Natürlich sind die Ernährungs- und Ernährungsbedürfnisse von Kindern sehr wichtig, insbesondere in den ersten Lebensjahren eines Kindes. Bitte beachten Sie, dass die Ernährung die körperliche Entwicklung von Kindern beeinflusst, das Vorhandensein von Unterernährung das Risiko birgt, die Intelligenz des Kleinen zu stören. Unter welchen Bedingungen müssen Eltern ihre Kleinen also zu einem pädiatrischen Ernährungsberater bringen?

Lesen Sie auch: Möchten Sie, dass sich aktive Kinder bewegen, ist eine Proteinzufuhr erforderlich

Bedingungen, die eine pädiatrische Ernährungsberatung erfordern

Ein Kinderernährungs-Gesundheitscheck durch einen Kinderernährungsberater soll sicherstellen, dass der Little SI die richtige Nahrungsaufnahme erhält. Eine pädiatrische Ernährungsuntersuchung wird für alle Kinder unabhängig vom Alter des Kindes empfohlen und ähnelt einer regulären pädiatrischen Untersuchung, konzentriert sich jedoch auf die Essgewohnheiten und Ernährung des Kindes.

Kinderernährungsberater arbeiten in der Regel auch eng mit Kinderärzten und anderen Spezialisten zusammen, um sicherzustellen, dass Ihr Kind die richtige Ernährung erhält. Zu den Bedingungen, die von pädiatrischen Ernährungswissenschaftlern behandelt werden, gehören:

  1. Zöliakie
  2. Mukoviszidose
  3. Chronische totale parenterale Ernährungscholestase.
  4. Beeinträchtigtes Wachstum oder Entwicklung von Kindern.
  5. Diabetes
  6. Diät (speziell oder therapeutisch)
  7. Essstörungen
  8. Eosinophile (allergische) Ösophagitis
  9. Gedeihstörung bei Babys
  10. Essstörungen
  11. Ernährungssonde
  12. Nahrungsmittel- und Arzneimittelallergien
  13. Wachstumsfehler
  14. Änderung des Lebensstils, einschließlich Ernährung und Bewegung.
  15. Fettstoffwechsel
  16. Unterernährung
  17. Ernährung von Neugeborenen
  18. Fettleibigkeit
  19. Vollständige parenterale Ernährung

Lesen Sie auch: ichAber Sie müssen wissen, hier sind 4 Möglichkeiten, um Kinder groß werden zu lassen

Eltern müssen wissen, dass Sie nicht zögern sollten, zu einem Kinderernährungsberater zu gehen, wenn Ihr Kind Probleme mit der Ernährung und Ernährung hat. Die Aufgaben eines pädiatrischen Ernährungsberaters bestehen nicht nur in der Behandlung bestimmter oben genannter Gesundheitszustände, sondern umfassen auch:

  • Aufklärung der Eltern über Ernährung und Stoffwechsel von Kindern.
  • Bieten Sie Ernährungstherapie und Essgewohnheiten an, die den Bedürfnissen der Kinder entsprechen.
  • Führen Sie umfassende diagnostische Untersuchungen bei Kindern mit Stoffwechselproblemen durch und erstellen Sie entsprechende Behandlungspläne.
  • Geben Sie Rezepte für die Menge an Nährstoffen in Form von Kohlenhydraten, Proteinen, Mineralien, Fetten, Ballaststoffen, Vitaminen usw. entsprechend den Bedürfnissen des Kleinen an.
  • Überprüfung des Ernährungszustands und der Stoffwechselbedingungen des Körpers des Kleinen.

Deshalb ist es wichtig, über den Antrag einen Termin mit einem Kinderernährungsberater im nächstgelegenen Krankenhaus zu vereinbaren . Diese Beratung findet mindestens einmal im Jahr statt, um sicherzustellen, dass Ihr Kleines im zunehmenden Alter vollwertig ernährt wird. Diese Aktion hilft Ärzten auch, zu erkennen und zu behandeln, wenn Ihr Kleines unterernährt ist oder andere ernährungsbedingte Erkrankungen hat.

Stellen Sie wichtige Nährstoffe für das Wachstum des Kindes sicher

Sowohl Kinder als auch Erwachsene und ältere Menschen müssen sich ausgewogen und nahrhaft ernähren. Ausgewogene Ernährung ist eine Zusammenstellung der täglichen Nahrung, die Nährstoffe in Art und Menge entsprechend dem Bedarf des Körpers enthält.

Wie Sie dies sicherstellen können, indem Sie auf die Grundsätze der Ernährungsvielfalt, der körperlichen Aktivität, des sauberen Lebensverhaltens und der regelmäßigen Überwachung des Körpergewichts achten, um ein normales Gewicht zu halten und Ernährungsproblemen vorzubeugen.

Lesen Sie auch: Sie müssen wissen, dass dies ein Zeichen für das Wachstum und die Entwicklung eines idealen Kindes ist

Nun, um diese ausgewogene Ernährung zu erhalten, muss Ihr Kleines eine Vielzahl verschiedener Lebensmittelgruppen essen. Irgendetwas? Idealerweise sollte die Ernährung aus einer Vielzahl von Nährstoffen bestehen, darunter Proteine, Fette, Ballaststoffe, Kohlenhydrate, Vitamine und essentielle Mineralien.

Das ist, was Sie über die Bedingungen wissen müssen, die von pädiatrischen Ernährungswissenschaftlern behandelt werden. Denken Sie daran, zögern Sie nicht oder verschieben Sie einen Besuch bei einem pädiatrischen Ernährungsberater und machen Sie die Ernährung von Kindern zu einem jährlichen Zeitplan.

Referenz:
Cleveland Clinic Kinder. Zugriff im Jahr 2021. Ernährung
Geisinger. Zugriff im Jahr 2021. Pädiatrische Ernährung
Kinder national. Zugriff im Jahr 2021. Pädiatrische Ernährung