Drastischer Gewichtsverlust, Vorsicht vor Nebenwirkungen

Jakarta - Sie werden oft die Verlockung von Diätmethoden oder Medikamenten hören, die behaupten, große Mengen an Gewicht verlieren zu können, oder? Obwohl es verlockend klingt, ist ein drastischer Gewichtsverlust aus gesundheitlicher Sicht möglicherweise keine gute Sache.

Laut Jessica Crandall Snyder, registrierte Ernährungsberaterin und Sprecherin Akademie für Ernährung und Diätetik , gilt eine Abnahme von 0,2 bis 1 Kilogramm pro Woche im Allgemeinen als sicher und nachhaltig. Also, was ist, wenn Sie mehr und drastisch abnehmen? Gibt es Nebenwirkungen?

Lesen Sie auch: So kann die Mittelmeerdiät abnehmen

Gefahren eines drastischen Gewichtsverlusts

Emmie Satrazemis, CSSD., eingetragene Ernährungsberaterin und Ernährungsdirektorin bei Trifecta teilt die gleiche Meinung wie Snyder. Ihm zufolge kann ein zu schnelles Abnehmen, insbesondere durch Hungertechniken, zu einer Reihe von Nebenwirkungen führen. Tatsächlich werden einige von ihnen als gefährlich eingestuft.

Neben dem Risiko einer schnellen Gewichtszunahme sind folgende gefährliche Nebenwirkungen, die durch eine drastische Gewichtsabnahme auftreten können:

1. Wichtige Nährstoffe fehlen

Viele Diätmethoden verzichten auf viele Arten von Lebensmitteln. Dies kann das Risiko erhöhen, wichtige Nährstoffe, die der Körper benötigt, wie Vitamine und Mineralstoffe, zu verpassen.

Snyder weist darauf hin, dass eine milchfreie Ernährung zu einem Kalziummangel führen kann, während eine kohlenhydratarme Ernährung bedeuten kann, dass Sie nicht genügend Ballaststoffe zu sich nehmen. Bei einer kalorienarmen Ernährung ist es wichtig, Nährstoffe wie Kalzium, Vitamin D, Vitamin B-12, Folsäure und Eisen zu sich zu nehmen.

Die möglichen Folgen von Nährstoffmangel sind:

  • Energieabfall.
  • Brüchige Haare und Nägel.
  • Haarverlust.
  • Extreme Müdigkeit.
  • Das Immunsystem ist geschwächt.
  • Geschwächte Knochen und Osteoporose.

In schwereren Fällen kann Unterernährung eine Reihe von Symptomen wie verminderte Energie, allgemeine Müdigkeit, Anämie, brüchiges Haar und Verstopfung verursachen.

2. Stoffwechsel verlangsamt

Ein schneller Gewichtsverlust tritt normalerweise aufgrund eines extremen Kalorienmangels auf, zum Beispiel wird eine Person, die 3.000 isst, nur 1.200 Kalorien pro Tag. Die Sache ist, der Körper kann dies als Zeichen einer begrenzten Nahrungsversorgung erkennen und in den Hungermodus gehen.

Kristina Alai, Personal Trainerin bei The Bay Club Company, hebt dieses Thema hervor. "Wenn der Körper in den Hungermodus wechselt, verlangsamt sich der Stoffwechsel, um Ihnen zu helfen, Energie zu sparen, und der Körper wird auf mehr Fett angewiesen sein."

Tatsächlich hat eine kürzlich durchgeführte Studie die Teilnehmer des "The Biggest Loser" verfolgt und festgestellt, dass sich ihr Stoffwechsel umso langsamer verlangsamt, je mehr sie abgenommen haben. Dadurch nehmen viele Teilnehmer mehr zu als zu Beginn der Show.

Lesen Sie auch: Geheimnisse der idealen Körperform mit Blutgruppendiät

3. Verlust von Muskelmasse

Wenn Sie Gewicht verlieren, möchten Sie Fett loswerden, oder? Wenn Sie jedoch zu schnell Kalorien abbauen, leiden Ihre Muskeln stark. Infolgedessen baut der Körper Muskeln ab, um Energie und Treibstoff zu gewinnen.

„Muskel ist stoffwechselaktiver als Fett. Das bedeutet, dass ein Pfund Muskeln pro Tag mehr Kalorien verbrennt als ein Pfund Fett. Wenn Sie also Muskeln verlieren, verbrennen Sie an einem Tag weniger Kalorien", sagt Snyder.

4.Dehydriert

Dank des Wassergewichts kommt es in der Regel in den ersten zwei Wochen zu einem etwas schnelleren Gewichtsverlust. Besonders bei einer kohlenhydratarmen oder kohlenhydratfreien Ernährung verlieren die Menschen viel Wassergewicht. Seiner Meinung nach ist dies einer der Gründe, warum die ketogene Ernährung oft für einen schnellen Gewichtsverlust gelobt wird.

Schneller Wasserverlust kann zu Dehydration und einer Reihe von unangenehmen Nebenwirkungen wie Verstopfung, Kopfschmerzen, Muskelkrämpfen und Energiemangel führen. Stellen Sie also sicher, dass Ihr Gewichtsverlustplan Ihren Körper gut mit Feuchtigkeit versorgt.

5. stört die psychische Gesundheit

Wenn Sie sehr schnell abnehmen, kann dies psychische Folgen haben. Wenn eine Person keine Zeit hat, sich an ihre neue Körperform und ihr Gewicht anzupassen, kann dies zu Körperdysmorphien, Anorexie oder Bulimie führen.

Viele Menschen beginnen ihre Diät mit einer „Wenn X, dann Y“-Mentalität. „Wenn ich abnehme, bin ich glücklich“. Dann, wenn diese Dinge nach der Gewichtsabnahme nicht eingetreten sind, wird die psychische Gesundheit gestört oder, schlimmer noch, die Probleme mit dem Körperbild erhöhen sich.

Lesen Sie auch: Frisches oder getrocknetes Obst, welches mehr Zucker enthält?

Wenn Sie also abnehmen möchten, sollten Sie dies auf gesunde Weise tun. Konzentrieren Sie sich auf eine nachhaltige, gesunde und ausgewogene Ernährung. Auch wenn Sie nach und nach abnehmen, wird Ihr Körper gesund

Noch besser ist es, wenn Sie einen Experten wie einen Ernährungsberater um Hilfe bitten, der Ihnen bei der Auswahl einer für Sie richtigen Ernährung und Ernährungsweise helfen kann. Um es einfacher zu machen, können Sie herunterladen Anwendung mit einem Ernährungsberater zu besprechen, jederzeit und überall.

Referenz:
Gesundheitslinie. Zugriff auf 2020. Stoffwechsel zur psychischen Gesundheit: 7 Wege, wie ein zu schnelles Abnehmen nach hinten losgeht.
WebMD. Zugegriffen 2020. Schneller Gewichtsverlust.