Tun Sie es nicht zu oft, es ist gefährlich, Entenfleisch zu essen

, Jakarta - Neben Hühnchen ist die Geflügelart, die oft als köstliche Mahlzeit verwendet wird, Ente. Ente ist seit langem ein beliebtes Lebensmittel in China und Südostasien. Der Grund dafür ist, dass ländliche Gemeinden in China und Südostasien in der Regel ein Haus mit einem Garten haben, der auch groß genug ist, um diese Art von Geflügel zu halten.

Entenkörperteile, die häufig beim Kochen verwendet werden, sind die Oberschenkel und die Brust. Das Merkmal, das Entenfleisch von Hühnchen oder Pute unterscheidet, ist, dass es tendenziell dunkler ist. Da Enten eine Art Wasservogel sind, wird außerdem die Fettschicht unter der Haut der Ente dicker, was der Erhaltung der Körperwärme dient.

Ente ist bekannt dafür, köstlicher und nährstoffreicher zu sein, wie Protein, Eisen, Phosphor, Zink, Vitamin B6 und B12, Folsäure und Magnesium. Obwohl es reich an Nährstoffen ist, besteht die Gefahr des Verzehrs von Entenfleisch, wenn Sie es im Übermaß konsumieren. Nun, hier sind die Gefahren des Essens von Entenfleisch, die auftreten können:

  1. Cholesterin erhöhen

Wie bereits erwähnt, enthält Entenhaut mehr Fett als anderes Geflügel. Bei täglicher Einnahme steigt der Cholesterinspiegel in Ihrem Körper. Darüber hinaus ziehen Indonesier es vor, Entenfleisch durch Braten zu kochen, was den Cholesterinspiegel darin erhöht. Vermeiden Sie daher den Verzehr von Ente, um sich von gesundheitlichen Problemen wie Bluthochdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall und anderen fernzuhalten.

Lesen Sie auch: Sie müssen das hohe Cholesterin- und Brustkrebsrisiko kennen

  1. Arterielle Blockade

Cholesterin, das sich durch den bereits erwähnten übermäßigen Verzehr von Entenfleisch ansammelt, löst das Auftreten von Plaque in den Arterien aus. Wenn sie nicht kontrolliert werden, werden Sie leicht von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herz und Schlaganfall angegriffen. Vor allem, wenn Sie auch sportlich faul sind, birgt diese Ansammlung von Cholesterin ein noch tödlicheres Risiko.

  1. Diabetes auslösen

Eine weitere Gefahr des übermäßigen Verzehrs von Entenfleisch besteht darin, dass es Diabetes auslösen kann. Der Fett- und Cholesteringehalt im Entenfleisch ist der Auslöser. Wenn dieser Zustand anhält, treten verschiedene Komplikationen der Krankheit auf, wie Sehstörungen, Infektionen, Nierenversagen und Herzinsuffizienz.

  1. Erhöht das Krebsrisiko

Isst gerne Entenfleisch, das einen hohen Cholesterin- und Fettgehalt hat, löst auch die Entstehung von Krebs aus. Dies wird durch verschiedene Studien bestätigt, die besagen, dass der Verzehr von fettreichen Lebensmitteln und hohem Cholesterinspiegel wie Entenfleisch mit häufiger Intensität das Risiko für Brustkrebs und verschiedene andere gefährliche Krankheiten leicht erhöht.

  1. Nicht gut für schwangere Frauen

Cholesterin und hoher Fettgehalt in Entenfleisch sind auch sehr gefährlich, wenn sie von schwangeren Frauen verzehrt werden. Zu hohe Cholesterin- und Fettwerte bei Schwangeren können das Risiko für Bluthochdruck und Diabetes erhöhen. Dieser Zustand beeinträchtigt die Durchblutung des Babys durch die Plazenta.

Vermeiden Sie übermäßigen Verzehr von Entenfleisch. Wenn die Mutter jedoch während der Schwangerschaft danach verlangte, begrenzen Sie den Verzehr von Entenfleisch durch Dämpfen oder Braten auf nur 1 bis 2 Mal pro Woche.

Lesen Sie auch: So halten Sie die Schwangerschaft für vielbeschäftigte Mütter aufrecht

Um die Gefahren von Entenfleisch zu vermeiden, ist es wichtig, die Haut nicht zu essen. Darüber hinaus wird auch das Servieren durch Frittieren nicht empfohlen, damit der Cholesterin- und Fettspiegel nicht ansteigt.

Wenn Sie mehr über ein gesundes Ernährungsmenü erfahren möchten, können Sie direkt fragen bei . Ärzte, die Experten auf ihrem Gebiet sind, werden versuchen, die besten Lösungen anzubieten. Wie, genug herunterladen Anwendung über Google Play oder den App Store. Durch Funktionen Arzt kontaktieren Sie können wählen, ob Sie chatten möchten Videos / Stimme Anruf oder Plaudern .