Werfen Sie einen Blick auf diese 4 Menüs für gesunde Ernährung

, Jakarta – Der Verzehr von mehr Protein ist der Schlüssel für Menschen, die eine Diät machen, um Muskeln aufzubauen. Aber anscheinend können nicht alle Arten von Lebensmitteln mit hohem Proteingehalt die angestrebten Ernährungsziele erreichen.

Lesen Sie auch: Dies ist die Proteinmenge, die für eine Diät benötigt wird

Tatsächlich ist es für den Muskelaufbau im Körper notwendig, Lebensmittel zu sich zu nehmen, die mageres Eiweiß in grossen Mengen. Mageres Eiweiß ist eine Art fettarmes Protein, das aus mehreren Arten von Lebensmitteln gewonnen werden kann. Irgendetwas?

1. Hühnerei

Hühnereier sind seit langem als Proteinquelle bekannt. Es stellt sich heraus, dass es nicht willkürlich ist, dass Hühnereier einen geringen Proteingehalt haben, der beim Aufbau und der Formung der Körpermuskulatur helfen kann. Darüber hinaus sind diese Nährstoffe auch gut für die Reparatur von Zellen im Körper.

Aber denken Sie daran, dass Sie nur den weißen Teil des Eies essen oder einen kleinen gelben Teil hinzufügen, um diese Vorteile zu nutzen. Der Grund dafür ist, dass das Eigelb in Eiern nicht in großen Mengen verzehrt werden sollte. Eigelb enthält viel Cholesterin. Dieser Teil des Eigelbs sollte nur bis zu drei Portionen in einer Woche verzehrt werden, um einen Anstieg des Cholesterinspiegels zu vermeiden. Der Rest wird empfohlen, nur das Eiweiß zu essen.

2. Fisch

Fisch ist die gesündeste Quelle für fettarmes Protein. Weil es proteinreich, aber fettarm ist, müssen Sie sich keine Sorgen um den Verzehr machen. Bei richtiger Verarbeitung wirkt sich der Verzehr von Fisch tatsächlich nicht wirklich auf die Fettmenge im Körper aus. Es wird daher dringend empfohlen, Fisch als tierische Beilage in die Ernährung aufzunehmen.

Darüber hinaus enthält Fisch auch ungesättigte Fette und Omega-3-Fettsäuren. Beide Nährstoffe sind sehr gut, um die Gesundheit des Herzens zu erhalten. Der Verzehr einer Portion Fisch oder etwa 25 Gramm liefert dem Körper 50 Kalorien, 7 Gramm Protein und 2 Gramm Fett.

Lesen Sie auch: Auswahl an proteinreichen Lebensmitteln

3. Huhn

Neben Hühnereiern kann auch der Verzehr von Geflügelfleisch zum Erfolg der gelebten Ernährung beitragen. Hühnerfleisch ist eigentlich eine Art proteinreiches und fettarmes Lebensmittel. Beachten Sie jedoch, dass dies nur gilt, wenn Sie nur das Fleisch oder nicht die Haut essen. Während dieser Zeit essen viele Menschen noch Hühnerfleisch zusammen mit der Haut. Tatsächlich ist Hühnerhaut eine Quelle für Fette, die sich im Körper ansammeln.

Um ein gesundes Diätmenü zuzubereiten, versuchen Sie, Hähnchenbrust ohne Haut zu verarbeiten, indem Sie sie grillen, sautieren oder dämpfen. Mit anderen Worten, vermeiden Sie die Verarbeitung von Hühnchen durch Braten. Die Portion Hühnerfleisch in einer Mahlzeit sollte nicht zu hoch sein, nicht mehr als 40 Gramm in einer großen Mahlzeit.

4. Nüsse

Obwohl diese Art von Lebensmitteln eigentlich eine pflanzliche Proteinquelle ist, werden Nüsse dennoch zum Verzehr empfohlen. Vor allem, wenn Sie eine Diät machen, um Muskelmasse aufzubauen und Gewicht zu verlieren. Der Grund dafür ist, dass in einer Portion Nüsse nur nicht mehr als 3 Gramm Fett enthalten sind.

Es gibt viele Arten von Proteinquellen, die gut für den Körper sind. Sie können es bekommen, indem Sie Tofu, Tempeh, Sojabohnen, Erbsen, Kidneybohnen und andere Bohnensorten essen.

Lesen Sie auch: Abnehmen, lieber Tofu oder Tempe?

Erfahre mehr über das proteinreiche Diätmenü, indem du den Arzt in der App fragst . Ärzte sind einfach erreichbar über Video-/Sprachanruf und Plaudern . Holen Sie sich Ernährungstipps und Empfehlungen für eine gesunde Lebensweise von vertrauenswürdigen Ärzten. Komm schon, herunterladen jetzt im App Store und bei Google Play!