Ist Blutgerinnsel während der Schwangerschaft gefährlich?

, Jakarta - Während der Schwangerschaft neigen einige Bedingungen dazu, für die werdende Mutter gefährlich zu sein, darunter Blutgerinnsel während der Schwangerschaft. Blut spielt eine wichtige Rolle, nämlich als Transporteur von Sauerstoff und Nährstoffen im ganzen Körper, sogar bis zum Fötus, der gezeugt wird. Nun, wenn es während der Schwangerschaft zu Störungen des Blutes der Mutter kommt, werden die Auswirkungen sicherlich für die Mutter und den Fötus gefährlich sein.

Lesen Sie auch: Anfällig für Angriffe auf schwangere Frauen, achten Sie auf das Risiko einer Embolie

Ist Blutgerinnsel während der Schwangerschaft gefährlich?

Blutgerinnsel haben eine medizinische Sprache, nämlich Thrombophilie. Dieser Zustand kann jeden treffen, auch schwangere Frauen. Thrombophilie ist eine Erkrankung, bei der das Blut schwangerer Frauen dehydriert ist und das Protein ACA ( Anticardiolipin-Antikörper ) Große.

Ein Mangel an dieser Flüssigkeit führt dazu, dass die Blutzellen aneinander kleben, was zu einer Störung des Blutflusses und einer Behinderung der Versorgung mit Nährstoffen und Sauerstoff im ganzen Körper führt. Dieser Zustand führt schließlich zu verschiedenen Gesundheitsproblemen wie Migräne, Schwindel, verschwommenem Sehen und vermindertem Gedächtnis.

Wenn der Blutfluss zu langsam ist, droht den Körperzellen eine Schwächung oder sogar der Tod. Blutgerinnsel erschweren dem Herzen auch das Pumpen des Blutes und belasten so das Organ. Dieser Zustand kann den Blutdruck, Schlaganfall und sogar Herzinfarkt erhöhen.

Dies ist die Ursache für Blutgerinnsel während der Schwangerschaft

Es gibt verschiedene Dinge, die bei schwangeren Frauen zu Blutgerinnseln führen können. Manche von ihnen:

  1. Rauchen und Stress.
  2. Ungesunde Essgewohnheiten. Überschüssiges Cholesterin, Zucker und Fett können das Blut von Schwangeren verdicken. Darüber hinaus kann ein Mangel an Omega-3-Fettsäuren auch bei schwangeren Frauen zu dieser Krankheit führen.
  3. Habe hohe ACA-Werte. Frauen mit hohen ACA-Werten haben im Vergleich zu anderen Frauen im Durchschnitt ein höheres Risiko, während der Schwangerschaft Blutgerinnsel zu entwickeln. Im Falle einer Schwangerschaft mit ACA-Syndrom wird die Anwesenheit des Fötus als Fremdkörper betrachtet, sodass der Körper der schwangeren Frau reagiert, um ihr Immunsystem zu stärken, um den Fötus zu bekämpfen.

Lesen Sie auch: Schwangere sind durch Fruchtwasser gefährdet, Blutgefäße zu verstopfen

Das ist die Gefahr von Blutgerinnseln während der Schwangerschaft

Blutgerinnsel während der Schwangerschaft können auftreten, hier sind einige der Gefahren von Blutgerinnseln bei Schwangeren und Föten:

  1. Das Auftreten von Erkrankungen des Blutes, wie Anämie und Leukopenie, bei der es sich um eine geringe Anzahl weißer Blutkörperchen im Körper handelt.
  2. Das Auftreten einer Fehlgeburt ohne eindeutige Ursache im Alter der Gebärmutter, die 9 Monate oder mehr überschritten hat.
  3. Das Auftreten von Frühgeburten, wenn das Gestationsalter nicht das Alter von 34 Wochen erreicht hat.
  4. Eine Blockade in den Arterien oder Venen.

Bei schwangeren Frauen, bei denen während der Schwangerschaft Blutgerinnsel diagnostiziert wurden, verabreichen Ärzte normalerweise Heparin-Injektionen als blutverdünnende Medikamente. Der Arzt wird auch den Verlauf der Schwangerschaft bis zum Entbindungsprozess weiterhin genau überwachen. Das blutverdünnende Medikament wird Schwangeren in der Regel in den Bauch um den Bauchnabel gespritzt. Ziel ist es, sicherzustellen, dass das Blut normal bleibt und Blutungen verhindert werden.

Lesen Sie auch: Warum treten Blutgerinnungsstörungen auf?

Darüber hinaus sind schwangere Frauen und Föten auch wichtig, um das Gewicht zu halten, um das Risiko von Blutgerinnseln während der Schwangerschaft zu verringern. Denn wenn bei schwangeren Frauen während der Schwangerschaft Blutgerinnsel auftreten, kann dieser Zustand in der nächsten Schwangerschaft wieder auftreten.

Wenn es nicht klar ist, können Sie im Antrag bei einem sachkundigen Arzt nach mütterlichen Gesundheitsproblemen fragen , durch Plaudern oder Sprach-/Videoanruf. Nicht nur das, Mütter können auch Medikamente kaufen, die sie brauchen. Ohne Stress wird Ihre Bestellung innerhalb einer Stunde an Ihr Ziel geliefert. Komm schon, herunterladen die App bei Google Play oder im App Store!