Welche Funktionen haben Lymphknoten für den Körper?

, Jakarta - Lymphknoten sind ein wichtiger Bestandteil des Immunsystems. Diese Drüsen fungieren als "Knoten" zwischen Lymphgefäßen, die sich durch den ganzen Körper erstrecken. Immunzellen, die sich in diesen Knoten sammeln, sind bereit, Bakterien, Viren oder andere Fremdstoffe, die in den Körper gelangen, anzugreifen.

Lymphknoten befinden sich im ganzen Körper, einschließlich des Halses, der Achselhöhlen, der Leistengegend, um den Darm herum und zwischen den Lungen. Damit Sie besser verstehen, sind hier die Funktionen der Lymphknoten, die Sie kennen müssen.

Lesen Sie auch: Erfahren Sie mehr Lymphknotenbiopsie

Lymphknotenfunktion

Lymphknoten funktionieren wie ein Filter oder können einer Festung ähnlich sein, die Bakterien, Viren, Parasiten und andere Fremdstoffe (sogar Krebszellen) filtert, die durch Lymphgefäße zu den Lymphknoten transportiert werden.

Aus diesem Grund gehören die Lymphknoten zu den untersuchten Organen bei Krebspatienten. Denn die Lymphknoten sind der erste Ort, an dem Krebszellen auf ihrem Weg „gefiltert“ werden können, bevor sie sich auf andere Körperteile ausbreiten.

Lymphknoten spielen eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung von Infektionen. Greifen Sie nicht nur Viren und Bakterien an, damit T-Zellen angreifen können, sondern auch Antigene des Eindringlings auf B-Zellen, damit B-Zellen Antikörper bilden können, um den Eindringling zu bekämpfen. Auf diese Weise werden die Lymphknoten zu einem Ort, an dem Immunzellen kommunizieren und zusammenarbeiten.

Bedingungen, die die Lymphknotenfunktion beeinflussen können

Aufgrund seiner Funktion als Filter für Viren und Bakterien gibt es viele Erkrankungen, die die Lymphknoten beeinflussen können. Hier sind einige der Bedingungen:

1. Lymphadenopathie

Lymphadenopathie tritt auf, wenn die Lymphknoten geschwollen sind. Diese Schwellung kann durch Infektionen, Entzündungen oder Krebs verursacht werden. Häufige Infektionen, die vergrößerte Lymphknoten verursachen können, sind Streptokokken, Mononukleose, HIV-Infektion und infizierte Hautwunden.

2. Lymphödem

Lymphödem ist ein Zustand der Schwellung oder Ansammlung von Flüssigkeit im Lymphsystem. Es kann aus einer Blockade des Lymphsystems resultieren, die durch Narbengewebe von beschädigten Lymphgefäßen oder -knoten verursacht wird. Lymphödeme treten auch häufig auf, wenn Lymphknoten bei Menschen entfernt werden, die sich einer Operation oder Bestrahlung zur Entfernung von Krebs unterzogen haben. Die Ansammlung von Lymphflüssigkeit wird am häufigsten in den Armen und Beinen beobachtet. Lymphödeme können sehr mild oder sehr schmerzhaft sein, es kann den Betroffenen sogar lähmen.

Lesen Sie auch: Kennen Sie die Unterschiede bei den Symptomen von Schwellungen und Lymphknotenkrebs

3. Lymphom-Krebs

Lymphom ist Krebs der Lymphknoten und tritt auf, wenn Lymphozyten unkontrolliert wachsen und sich vermehren. Es gibt verschiedene Arten von Lymphomen, darunter das Hodgkin-Lymphom und das Non-Hodgkin-Lymphom. Krebs kann auch die Lymphkanäle blockieren oder sich in der Nähe der Lymphknoten befinden und den Lymphfluss durch die Lymphknoten beeinträchtigen.

Tipps zur Erhaltung gesunder Lymphknoten

Da diese Drüsen sehr anfällig für verschiedene Krankheiten sind, gibt es mehrere Möglichkeiten, um gesunde Lymphknoten zu erhalten:

1. Halten Sie Ihren Körper gesund, vermeiden Sie Krankheiten

Die Aufrechterhaltung von Gesundheit und Fitness ist das Wichtigste, um die Lymphknoten zu erhalten, da diese Drüsen die wichtigste Festung sind, um Viren und Bakterien zu filtern. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, sich regelmäßig die Hände zu waschen, gesund zu essen, ausreichend zu schlafen, regelmäßig Sport zu treiben und Vitamine zu sich zu nehmen.

2. Halten Sie Ihren Körper sauber

Es ist sehr wichtig, den Körper und die Umgebung sauber zu halten, um Infektionen zu vermeiden. Achten Sie immer auf Sauberkeit, indem Sie täglich duschen, sich regelmäßig die Hände waschen und das Berühren der Augen-, Mund- und Nasenpartie bei schmutzigen Händen vermeiden. Machen Sie es sich außerdem zur Gewohnheit, mindestens zweimal täglich die Zähne zu putzen und beim Niesen oder Husten Mund und Nase zu bedecken.

Lesen Sie auch: 7 effektive Möglichkeiten, geschwollene Lymphknoten zu überwinden

3. Nimm nicht nur Drogen

Vermeiden Sie die Einnahme bestimmter Medikamente. Denn es gibt Arten von Medikamenten, die die Lymphknoten schädigen und eine Schwellung der Lymphknoten auslösen. Lassen Sie sich untersuchen, wenn Sie geschwollene Lymphknoten haben, denn eine Infektion, die nicht sofort behandelt wird, kann die Genesung verlangsamen und den Zustand verschlimmern. Wenn Sie einen Krankenhausbesuch planen, vergessen Sie nicht, einen Krankenhaustermin über die App zu vereinbaren zuerst, um es einfacher und praktischer zu machen.

Referenz:
Gesundheit sehr gut. Zugegriffen im Jahr 2021. Ein Überblick über Lymphknoten.
Cleveland-Klinik. Zugriff im Jahr 2021. Lymphatisches System.